Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 8544
User Bewertungen

Mohnkuchen mit feiner Nusscreme

Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen; die Eier trennen; die Butter auf Handwärme bringen und mit der halben Menge des gesiebten Staubzuckers, dem Salz und dem Vanillezucker sehr schaumig rühren; nach und nach die Dotter beifügen und wieder schaumig schlagen.

Beschreibung der Zubereitung

Für den Mohnkuchen mit feiner Nusscreme das Backrohr auf 180 Grad vorheizen; die Eier trennen; die Butter auf Handwärme bringen und mit der halben Menge des gesiebten Staubzuckers, dem Salz und dem Vanillezucker sehr schaumig rühren; nach und nach die Dotter beifügen und wieder schaumig schlagen.

Die Eiklar mit dem restlichen Zucker zu steifem Schnee schlagen; den Dotterabtrieb mit dem Schnee vermengen; danach abwechselnd das gesiebte Mehl, den Mohn sowie Milch und Zitronenschale einrühren; die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes, kleines Backblech streichen; die Oberfläche glatt streichen; im vorgeheizten Backrohr etwa 40 Minuten lang backen; danach erkalten lassen; vom Papier lösen, in zwei Böden schneiden und die Ränder gleichschneiden. QimiQ glatt rühren; Milch, Zucker, Nüsse, Biskuitbrösel, Rum und Vanillezucker einrühren; die Creme soll eine puddingartige, cremige Konsistenz aufweisen; falls erforderlich noch Milch beifügen; die Kuchenböden mit erhitzter Marmelade überziehen und den unteren Boden mit zwei Drittel der Creme bestreichen; den zweiten Boden darauf setzen und die restliche Creme auf der Oberfläche verteilen; die Creme glatt streichen und zuletzt mit Mohn bestreuen; den Mohnkuchen mit feiner Nusscreme für 4 - 5 Stunden in den Kühlschrank stellen; danach in beliebige Portionen teilen.

 

Kochen & Küche Oktober 2002

Kommentare