Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 6865
User Bewertungen

Mohnkuppeln

Das Backrohr auf 200 Grad vorheizen; Eier trennen; Dotter mit 100 g Staubzucker, Rum und Zitronensaft cremig rühren; Eiklar steif schlagen und nach und nach 100 g Staubzucker beifügen; Schnee vorsichtig unter die Dottermasse heben; Mehl, Backpulver und Mohn vermischen und ebenfalls unterheben; die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech 1,5 cm dick aufstreichen und im Rohr ca. 12 Minuten backen.

Beschreibung der Zubereitung

Für die Mohnkuppeln das Backrohr auf 200 Grad vorheizen; Eier trennen; Dotter mit 100 g Staubzucker, Rum und Zitronensaft cremig rühren; Eiklar steif schlagen und nach und nach 100 g Staubzucker beifügen; Schnee vorsichtig unter die Dottermasse heben; Mehl, Backpulver und Mohn vermischen und ebenfalls unterheben; die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech 1,5 cm dick aufstreichen und im Rohr ca. 12 Minuten backen.

Das fertige Biskuit sofort auf ein mit Zucker bestreutes Backpapier stürzen; das Backpapier mit kaltem Wasser bestreichen und vorsichtig abziehen; vom Biskuit Scheiben (4 - 5 cm Durchmesser) ausstechen. Für die Powidlfülle Powidl und Rum glatt rühren; ein Drittel der Scheiben damit bestreichen und mit dem zweiten Drittel der Scheiben zusammensetzen. Für die Obersfülle die Biskuitreste zerbröseln und mit Rum vermischen; Obers und Sahnesteif nach Anleitung aufschlagen und mit den Biskuitresten verrühren; zusammengesetzte Biskuitscheiben mit einem hohen Ausstecher (4 - 5 cm Durchmesser) umstellen, etwas Obersfülle einfüllen und mit den restlichen Biskuitscheiben abdecken; Biskuitscheiben leicht andrücken, danach Ausstecher entfernen; Kuppeln ca. 1 Stunde kühl stellen.
Für die Glasur Obers mit Schokolade langsam erhitzen und glatt rühren; die Mohnkuppeln mit der Glasur übergießen; vor dem Servieren der Mohnkuppeln die Glasur erstarren lassen.

 

Kochen & Küche Februar 1999

Kommentare