Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 8732
User Bewertungen

Mokka-Pudding

Eine Puddingform bzw. Wasserbadform mit Butter ausstreichen und mit Semmelbröseln ausstreuen; die Eier trennen; Schokolade und den Kaffee fein reiben; Butter mit der halben Menge des gesiebten Zuckers sehr schaumig rühren; nach und nach die Dotter zugeben und wieder schaumig rühren.

Beschreibung der Zubereitung

Für den Mokka-Pudding eine Puddingform bzw. Wasserbadform mit Butter ausstreichen und mit Semmelbröseln ausstreuen; die Eier trennen; Schokolade und den Kaffee fein reiben; Butter mit der halben Menge des gesiebten Zuckers sehr schaumig rühren; nach und nach die Dotter zugeben und wieder schaumig rühren.

Die Eiklar mit dem restlichen Zucker zu steifem Schnee schlagen; die Semmelbrösel mit Milch und Likör beträufeln; Schokolade, Kaffee und Semmelbrösel unter den Butterabtrieb rühren; zuletzt den steifen Schnee zusammen mit Vanillezucker und Zitronenschale unterheben; diese Masse in die vorbereitete Form füllen; die Form verschließen und in einen mit kaltem Wasser gefüllten Topf stellen; den Topf zudecken und das Wasser langsam zum Kochen bringen; den Pudding bei geringer Hitze etwa 45 Minuten kochen; den Dampf aus der Form ein- bis zweimal entweichen lassen; danach den Pudding in der Form überkühlen lassen und erst dann aus der Form stürzen; auf einen geeigneten Teller mit geschmolzener Kuvertüre Verzierungen spritzen; den Pudding darauf setzen; vor dem Servieren den Mokka-Pudding mit Staubzucker bestreuen. 

 

Kochen & Küche April 2003

Kommentare