Direkt zum Inhalt
User Bewertungen

Muttertagstorte

(20 Min., Backzeit 30 Min., Wartezeit 3 Std.)
Für die Creme die Eiklar mit dem Zucker zu steifem Schnee schlagen, den Doppelrahm-Frischkäse mit der Crème fraîche verrühren und den Eischnee hinzufügen.

Wunderschöne Muttertagstorte mit Himbeeren und Frischkäse.

Muttertagstorte

Beschreibung der Zubereitung

(20 Min., Backzeit 30 Min., Wartezeit 3 Std.)
Für die Creme die Eiklar mit dem Zucker zu steifem Schnee schlagen, den Doppelrahm-Frischkäse mit der Crème fraîche verrühren und den Eischnee hinzufügen.

Das Obers steif schlagen und unter die Creme heben, die Gelatine nach Packungsanleitung einweichen, leicht ausdrücken und bei geringer Hitze langsam auflösen, Gelatine zuerst gründlich mit 2–3 EL der kalten Creme vermischen und dann erst unter die restliche Masse rühren, danach die Creme 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.
Für den Biskuitboden die Eidotter mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen, bis die Masse hell und cremig ist.
Eiklar zu festem Schnee schlagen, Eischnee zur Masse hinzufügen, Mehl und Backpulver darübersieben und alles locker unterheben.
Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen und den Rand befetten, anschließend den Teig einfüllen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C etwa 20 Minuten backen, danach den fertigen Boden aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen, dann mit einem Messer vorsichtig aus der Springform lösen und auf einen passenden Tortenständer legen.
Den Biskuitboden mit Marmelade leicht bestreichen und mit ca. der Hälfte der Himbeeren bestreuen.
Einen größeren Tortenring um den Biskuitboden legen und entlang des Ringes die gekürzten Biskotten aufstellen, die Creme einfüllen und oben glatt streichen, mit den restlichen Himbeeren garnieren.

Kochen & Küche Mai 2012, Rezept: Victoria Balsa

 

Nährwert pro Stück

Energie: 287 kcal

Eiweiß: 6,2 g

Kohlenhydrate: 34,8 g

Fett: 13,5 g

Broteinheiten: 3 BE

Ballaststoffe: 1,6 g

Cholesterin: 116 mg


Kommentare