Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 8638
User Bewertungen

Nockerlgröstel mit Speck und Eiern

Aus gesiebtem Mehl, Ei, Öl, Salz und kaltem Wasser nach Bedarf rasch einen festen, glatten Teig bereiten; den Teig etwa 20 Minuten rasten lassen; in einem geeigneten Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen.

Beschreibung der Zubereitung

Für das Nockerlgröstel mit Speck und Eiern aus gesiebtem Mehl, Ei, Öl, Salz und kaltem Wasser nach Bedarf rasch einen festen, glatten Teig bereiten; den Teig etwa 20 Minuten rasten lassen; in einem geeigneten Topf reichlich Salzwasser zum Kochen bringen.

Von einem befeuchteten Brett, vom Teig kleine Nockerln gleich direkt in das kochende Wasser schaben; die Nockerln 6 - 8 Minuten lang kochen lassen; danach in ein Sieb leeren und mit kaltem Wasser abschrecken. Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden; Petersilie waschen und fein hacken; den Speck von der Schwarte trennen und in feine Streifen schneiden; in einer geräumigen Pfanne Butter erhitzen und darin Zwiebelstreifen und Speck anbraten; die Nockerln darin anrösten lassen; mit Salz und Pfeffer würzen und die Eier darüber schlagen; Petersilie beifügen und unter Rühren die Eier nur stocken lassen; zuletzt das Nockerlgröstel mit Speck und Eiern mit Paprikapulver bestreuen. 

 

Kochen & Küche Februar 2003

Kommentare