Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 11555
User Bewertungen

Nudelsalat mit Rucola, Paradeisern und Schafkäse

(20 Min. ohne Garzeit) „„Die Nudeln in kochendem Salzwasser bissfest kochen, abseihen, kurz mit kaltem Wasser abschrecken und abkühlen lassen. „„In der Zwischenzeit den Rucola gut waschen, abtropfen lassen und eventuell etwas zerkleinern (die Stiele können dran bleiben).

An heißen Sommertagen als Ersatz zu einer warmen Hauptspeise ein ausgiebiger Salat.

Beschreibung der Zubereitung

Für den Nudelsalat mit Rucola, Paradeisern und Schafkäse die Nudeln in kochendem Salzwasser bissfest kochen, abseihen, kurz mit kaltem Wasser abschrecken und abkühlen lassen. „„In der Zwischenzeit den Rucola gut waschen, abtropfen lassen und eventuell etwas zerkleinern (die Stiele können dran bleiben). „„Die Gurke waschen und in kleine Würfel schneiden, den Schafkäse in etwa 2 x 2 cm große Würfel schneiden. „„Gurke, Rucola und Käse in eine große Schüssel geben und durchmischen. „„Paprikaschote waschen, von Kernen und weißen Adern befreien und in Streifen schneiden. „„Kirschparadeiser waschen, halbieren und mit den Paprikastreifen sowie dem fein gehackten Knoblauch zum übrigen Gemüse geben, mit Salz, Pfeffer, Essig und Öl marinieren. „„Die erkalteten Nudeln (nicht buttern, sonst können die Nudeln die Marinade nicht aufnehmen) aus dem Sieb zur Gemüsemischung geben und alles noch einmal gut durchmischen. Wenn man den fertigen Nudelsalat mit Rucola, Paradeisern und Schafkäse  etwa eine Stunde ziehen lässt, entwickelt er ein besseres Aroma.

 

Rezept von den Gärtnerinnen und Bäuerinnen Wiens. Fotos: A. Jungwirth.

 

 

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
452
Kohlenhydrat-Gehalt
52.1
g
Cholesterin-Gehalt
19.7
mg
Fett-Gehalt
18.5
g
Ballaststoff-Gehalt
10.1
g
Protein-Gehalt
19.5
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
4.7

Kommentare