Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 6293
User Bewertungen

Nuß-Mandelpudding mit Safran

Das Backrohr auf ca. 160 Grad erhitzen; die Mandeln und Cashewkerne auf einem Backblech goldbraun rösten; danach die Cashewkerne grob hacken und die Mandeln reiben; die Pistazienkerne hacken; Karotten putzen, waschen, schälen und fein raspeln; die Zitrone abreiben; Zucker, Eier und Salz im Schneekessel über Wasserdampf schaumig schlagen, danach vom Dunst nehmen und kalt schlagen.

Beschreibung der Zubereitung

Für den Nuß-Mandelpudding mit Safran das Backrohr auf ca. 160 Grad erhitzen; die Mandeln und Cashewkerne auf einem Backblech goldbraun rösten; danach die Cashewkerne grob hacken und die Mandeln reiben; die Pistazienkerne hacken; Karotten putzen, waschen, schälen und fein raspeln; die Zitrone abreiben; Zucker, Eier und Salz im Schneekessel über Wasserdampf schaumig schlagen, danach vom Dunst nehmen und kalt schlagen.
Das Rohr zu 180 Grad vorheizen; eine Kranzform mit Butter ausstreichen und mit Grieß ausstreuen; die Mandeln, Cashewkerne, Pistazienkerne, Karotten, Grieß und Rosinen unter den Eischaum rühren, Kardamom, Zitronenschale, Zimt, Safran und Obers unterrühren; die Masse in die Kranzform füllen. Die Form in eine tiefe Pfanne stellen; die Pfanne 2/3 mit heißem Wasser füllen; den Pudding ca. 35 Minuten garen, danach aus dem Rohr nehmen, ca. 10 Minuten überkühlen lassen und aus der Form stürzen.
Der Nuß-Mandelpudding mit Safran wird in Scheiben aufgeschnitten und mit Vanilleschaum und frischen Früchten serviert.

 

Kochen & Küche Juni 1997

Kommentare