Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 11709
User Bewertungen

Nussecken

traditionell

Dürfen in der Weihnachtszeit nicht fehlen!

Nussecken

Beschreibung der Zubereitung

Für die Traditionellen Nussecken die Teigzutaten zu einem Mürbteig verkneten und diesen im Kühlschrank mindestens 60 Minuten rasten lassen.
Für den Belag das Wasser mit Honig, Butter und Zucker aufkochen, die Nüsse zugeben und etwas abkühlen lassen.
Den Mürbteig ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben, den Nussbelag darauf verteilen und bei 200 °C 25 Minuten backen.
Den noch warmen Kuchen in Dreiecke oder Rauten schneiden.
Die geschmolzene Schokolade in ein Plastiksackerl geben, ein ganz kleines Loch in eine der Ecken schneiden und die Schokolade in dünnen Fäden auf die Traditionellen Nussecken spritzen (am besten gleich nach dem Schneiden noch auf dem Blech).

 

Tipp: Man kann die Kekse auch mit der Unterseite in die geschmolzene Schokolade tauchen, dann mit der eingetauchten Unterseite nach oben auf ein Kuchengitter legen, bis die Schokolade fest geworden ist.

 

In Deutschland

… unterscheidet sich die Gebäcktradition am wenigsten von jener Österreichs, wie man unschwer an diesem auch bei uns allseits bekannten Rezept erkennen kann. Sehr beliebt als Weihnachtsgebäck sind in Deutschland aber auch Makronen in jeglicher Variation.

 

Rezept: Catrin Neumayer, Kochen & Küche November 2015 ; Foto: Carletto Photography

 

Weitere Infos: Mohn & Nussfülle

Kommentare