Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 15529
User Bewertungen

Nussrouladenkuchen

Zuerst wird eine Biskuitroulade aus 2 Eiern, 6 dag Kristallzucker, 1 Prise Salz, Vanillezucker und 5 dag Mehl bereitet. Eier mitZucker undAromen aufschlagen, Mehl darunterheben und den Teig zentimeterdick (in der Känge eines Rehrückenform) auf ein mit Papier belegtes Blech streichen. Rasch bei 210°C backen, mit Marmelade bestreichen und eng einrollen.

Beschreibung der Zubereitung

Zuerst wird eine Biskuitroulade aus 2 Eiern, 6 dag Kristallzucker, 1 Prise Salz, Vanillezucker und 5 dag Mehl bereitet. Eier mitZucker undAromen aufschlagen, Mehl darunterheben und den Teig zentimeterdick (in der Känge eines Rehrückenform) auf ein mit Papier belegtes Blech streichen. Rasch bei 210°C backen, mit Marmelade bestreichen und eng einrollen.
Dann einen Teig aus 8 dag Butter, 9 dag Zucker, Vanillezucker, 3 Eier und 4 dag Mehl vermischt mit etwas Backpulver und 9 dag geriebenen Nüssen oder Mandeln bereiten (eventuell 1 Eßl. Kakao hinzugeben). Butter dann schaumig rühren, Zucker, Dotter, Vanille nach und nach dazurühren, dann den Schnee aus 3 Eiklar und die Mehl-Nussmischung vorsichtig darunterheben. Dieser Teig wird nun zur Hlfte in eine befettete, bemehlte Rehrückenform eingefüllt, die Biskuitroulade hineingedrückt und mit dem restlichen Teig ausgefüllt und glattgestrichen. Die Masse langsam ca. 40 min (Nadelprobe!) backen. Man kann den sehr exquisiten Kuchen mit Schokoglasur oder Rumglasur (nach Belieben) glassieren oder nur anzuckern. Dieser Kuchen schaut sehr gut aus und schmeckt auch so!
In einer Kastenform oder einer länglichen Tupperform habe ich diesen Kuchen auch schon versucht - er kam immer sehr gut an.
Ich wünsche gutes Gelingen!

Kommentare