Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 11339
User Bewertungen

Öpfelküachli

(ca. 40 Min.)

Das Mehl mit Wein, Öl, Eidottern und Salz rasch zu einem Teig verrühren.

Die Eiklar mit Zucker steif schlagen und vorsichtig unter den Teig heben.

Dieser süße Apfelkuchen wird wie ein Krapfen im Fett ausgebacken.

Beschreibung der Zubereitung

 

Für den Öpfelküachl das Mehl mit Wein, Öl, Eidottern und Salz rasch zu einem Teig verrühren.

Die Eiklar mit Zucker steif schlagen und vorsichtig unter den Teig heben.

Die Äpfel schälen, mit einem Kerngehäuse-Ausstecher vom Kerngehäuse befreien und in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Apfelscheiben in den Teig tauchen und im heißen Fett schwimmend goldbraun backen.

Die fertigen Öpfelküachli mit dem Zuckergemisch bestreuen und noch warm servieren.

 

 

Kochen & Küche Februar 2015

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
659
Kohlenhydrat-Gehalt
72.2
g
Cholesterin-Gehalt
105
mg
Fett-Gehalt
32.4
g
Ballaststoff-Gehalt
4.8
g
Protein-Gehalt
9.8
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
6

Kommentare