Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 9220
User Bewertungen

Offene Lasagne mit Frühlingszwiebeln

Die Lasagneblätter in reichlich Salzwasser bissfest kochen; danach abtropfen lassen, halbieren und auf ein Küchentuch zum Trocknen legen; die Minzeblätter waschen und fein hacken; die Jungzwiebeln putzen, waschen und in kleine Stücke schneiden; Champignons putzen und vierteln; die Leber säuberlich putzen und in kleine Würfel schneiden.

Kochen & Küche Juni 2004

Beschreibung der Zubereitung

Die Lasagneblätter in reichlich Salzwasser bissfest kochen; danach abtropfen lassen, halbieren und auf ein Küchentuch zum Trocknen legen; die Minzeblätter waschen und fein hacken; die Jungzwiebeln putzen, waschen und in kleine Stücke schneiden; Champignons putzen und vierteln; die Leber säuberlich putzen und in kleine Würfel schneiden.

Butter in einer Pfanne erhitzen und die Leber darin sautieren; Champignons und Jungzwiebeln zugeben und glasig durchschwenken; mit Crème fraîche und Obers aufgießen; zuletzt Minzeblätter, Salz und Pfeffer zugeben; für die Rotweinsauce die Schalotten in erhitzter Butter glacieren und mit Zucker karamellisieren lassen; mit Zweigelt und Portwein ablöschen; mit Salz würzen und auf die Hälfte reduzieren lassen; danach abseihen und mit etwas kalter Butter verfeinern.

Die halbierten Lasagneblätter in heißem Salzwasser erwärmen und abtropfen lassen; je 1 Blatt auf vorgewärmte Teller legen; darauf etwas Ragout geben und wieder ein Lasagneblatt darauf legen; auf diese Weise fortfahren, bis alle Zutaten aufgebraucht sind; zuletzt mit zerdrückte , rosa Pfefferkörnern bestreuen und mit der Rotweinsauce umgießen.

Zubereitungszeit 40 Minuten

Kommentare