Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 9200
User Bewertungen

Olivenbrot mit getrockneten Paradeisern

Das Mehl in eine Schüssel geben; in die Mitte eine Mulde machen; das lauwarme Wasser eingießen und die Germ darin auflösen; Öl, Salz und Zucker zugeben und mit einem Knethaken einen glatten Teig bereiten; zugedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen; die Oliven entkernen; die getrockneten Paradeiser in Streifen schneiden; den Teig nochmals durcharbeiten.

Beschreibung der Zubereitung

Für das Olivenbrot mit getrockneten Paradeisern das Mehl in eine Schüssel geben; in die Mitte eine Mulde machen; das lauwarme Wasser eingießen und die Germ darin auflösen; Öl, Salz und Zucker zugeben und mit einem Knethaken einen glatten Teig bereiten; zugedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen; die Oliven entkernen; die getrockneten Paradeiser in Streifen schneiden; den Teig nochmals durcharbeiten.

Danach die Oliven und Paradeisstreifen zugeben und mit der Hand einarbeiten; nun den Teig in zwei Teile teilen und jeden Teil zu einer Kugel formen; die Teigkugeln auf einer bemehlten Fläche 30 Minuten gehen lassen; das Backrohr auf 180 Grad vorheizen. Ein Backblech mit Öl bestreichen und mit Mehl stauben; die Teiglaibe mit der Oberseite nach unten darauf legen; nach Belieben einen Rosmarinzweig dazu legen (das erzeugt einen wunderbaren Duft); nun die Laibe im vorgeheizten Backrohr 40-45 Minuten backen; danach das Olivenbrot mit getrockneten Paradeisern auskühlen lassen und aufschneiden. 

 

Kochen & Küche Mai 2004

Kommentare