Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 16030
User Bewertungen

Osterhase

Zuerst trennt man von den Eiern Dotter und Eiklar. Die Dotter kommen in eine Schüssel und man gibt das lauwarme Wasser, das Öl und den Zucker hinzu. Die Mischung wird mit dem Küchenmixer verrührt. Danach schlägt man das Eiklar, den Schnee, in einer eigenen Schüssel schaumig.
 

Beschreibung der Zubereitung

Für den Osterhase zuerst trennt man von den Eiern Dotter und Eiklar. Die Dotter kommen in eine Schüssel und man gibt das lauwarme Wasser, das Öl und den Zucker hinzu. Die Mischung wird mit dem Küchenmixer verrührt. Danach schlägt man das Eiklar, den Schnee, in einer eigenen Schüssel schaumig.

Das Mehl vermischt man mit dem Backpulver, dem geschlagenen Schnee und den geriebenen Haselnüssen. Diese Zutaten hebt man löffelweise mit einem Kochlöffel unter die mit dem Küchenmixer zubereitete Mischung. (Und eventuell die Schokoladestückchen)

Man befettet die Osterhasenform und streut Semmelbrösel darauf. Dann gießt man die Kuchenmischung in die Form und heizt das Backrohr auf 200 °C vor.

Der Osterhase wird bei 180 °C 20-40 Minuten lang gebacken. Ist er fertig, lässt man ihn kurz auskühlen, nimmt ihn aus der Form und wartet, bis er auf einem Tablett vollständig erkaltet ist. Dann wird er noch mit Puderzucker bestreut und kann serviert werden!

Kommentare