Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 8116
User Bewertungen

Osterzopf

Osterzopf mit dreierlei Füllung

Osterzopf

Beschreibung der Zubereitung

 

Für den Osterzopf Mehl mit Staubzucker versieben; Germ in wenig lauwarmer Milch auflösen und zusammen mit lauwarmer Butter, Eiern, Salz und Zitronenschale zum Mehlgemisch geben; die nötige Milch beifügen; alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten; den Teig so lange abschlagen, bis er seidig glänzt und Blasen wirft; danach zudecken und an einem warmen Ort 1/2 Stunde aufgehen lassen; sodann den Teig dritteln, zu Kugeln formen und eine weitere 1/2 Stunde gehen lassen. Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen; Aranzini, Zitronat und Rosinen jeweils mit einem Stamperl Rum und 1/3 der Marmelade vermengen; die Teigkugeln oval ausrollen und je eine Fülle der Länge nach darauf verteilen (oberes Bild); drei dünne Strudel formen und diese zu einem Zopf flechten (mittleres Bild); den Zopf auf ein mit Papier ausgelegtes Backblech legen und schön aufgehen lassen (unteres Bild); Ei versprudeln und damit den Zopf bepinseln; sodann im vorgeheizten Backrohr etwas mehr als 1 Stunde backen; danach erkalten lassen und dünn mit erhitzter Marmelade bestreichen; Zitronensaft und Staubzucker nach Bedarf zu einer dickbreiigen Masse verrühren; über einem heißen Wasserbad bis zur gewünschten Konsistenz erwärmen; mit dieser Glasur den Osterzopf gleichmäßig überziehen.

 

Kochen & Küche April 2014

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
315
Kohlenhydrat-Gehalt
46,8
g
Cholesterin-Gehalt
88,8
mg
Fett-Gehalt
10,3
g
Ballaststoff-Gehalt
2,1
g
Protein-Gehalt
6
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
3,5

Kommentare