Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 8693
User Bewertungen

Palatschinkentorte mit Bergkäse

Den Blattspinat in einem Sieb auftauen lassen und etwas ausdrücken; aus Milch, Mehl, Eiern und Salz einen glatten Palatschinkenteig herstellen; den Teig etwas rasten lassen; Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden; Knoblauch schälen und fein hacken.

Kochen & Küche März 2003

Beschreibung der Zubereitung

Für die Palatschinkentorte mit Bergkäse den Blattspinat in einem Sieb auftauen lassen und etwas ausdrücken; aus Milch, Mehl, Eiern und Salz einen glatten Palatschinkenteig herstellen; den Teig etwas rasten lassen; Zwiebeln schälen und in kleine Würfel schneiden; Knoblauch schälen und fein hacken.

In etwas heißem Öl Palatschinken in etwa der Größe einer runden Backform ausbacken; die Butter erhitzen und die Zwiebeln und den Knoblauch darin glasig anschwitzen; den Spinat zugeben und kurz durchdünsten; zuletzt mit Salz und Pfeffer würzen. Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen; abwechselnd die befettete Backform mit Palatschinken, Spinat und Käsestreifen füllen.

Die oberste Schichte mit Bergkäse abschließen; im vorgeheizten Backrohr ca. 35 Minuten backen; danach die Palatschinkentorte aus dem Backrohr nehmen und leicht überkühlen lassen, damit sich der Käse besser schneiden lässt; vor dem Servieren wie eine Torte in Stücke teilen und beliebig garniert, die Palatschinkentorte mit Bergkäse warm servieren. 

Kommentare