Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 6576
User Bewertungen

Palmenblätter

Blätterteig laut Packungsanleitung auftauen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwas ausrollen; Mehl sorgfältig vom Teig abkehren, dicht mit Kristallzucker bestreuen und Zimt darüberstauben; Teig zusammenfalten, danach dünn ausrollen; Teigfläche nochmals ausgiebig überzuckern; Teigfläche von beiden Längsseiten her zu einer straffen Doppelrolle eindrehen. Backblech mit Papier auslegen.

Kochen & Küche März 1998

Beschreibung der Zubereitung

Für die Palmenblätter den Blätterteig laut Packungsanleitung auftauen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwas ausrollen; Mehl sorgfältig vom Teig abkehren, dicht mit Kristallzucker bestreuen und Zimt darüberstauben; Teig zusammenfalten, danach dünn ausrollen; Teigfläche nochmals ausgiebig überzuckern; Teigfläche von beiden Längsseiten her zu einer straffen Doppelrolle eindrehen. Backblech mit Papier auslegen.

Das Rohr auf 200 Grad vorheizen; von der Doppelrolle nicht zu dünne Scheiben abschneiden; Teigscheiben behutsam auf das Backblech setzen; die Teigscheiben in größeren Abständen auflegen, da sie beim Backen stark aufgehen; die Palmenblätter im Rohr ca. 10 Minuten backen, mit einer Palette vorsichtig wenden und weitere 10 Minuten fertig backen; bei richtiger Zubereitung sehen die fertigen gebackenen Palmenblätter wie glasiert aus.

Kommentare