Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 7411
User Bewertungen

Paradeisbraten

Vorbereitung:
Das Fleisch mit Salz und mit Pfeffer würzen; Paradeiser waschen, kurz in kochendes Wasser tauchen und schälen; Zwiebeln schälen und hacken.

Zubereitung:

Kochen & Küche März 2001

Beschreibung der Zubereitung

Vorbereitung:
Für den Paradeisbraten das Fleisch mit Salz und mit Pfeffer würzen; Paradeiser waschen, kurz in kochendes Wasser tauchen und schälen; Zwiebeln schälen und hacken.

Zubereitung:
Das Backrohr auf 210 Grad vorheizen; Öl in einer geräumigen Pfanne erhitzen und das Fleisch darin an allen Seiten zu schöner Farbe braten; danach aus der Pfanne nehmen und warm stellen; den Bratrückstand entfetten und die Zwiebeln darin goldbraun rösten; mit etwas Wein aufgießen und die Gewürze sowie den Zucker beifügen.

Sodann die Paradeiser und das Fleisch in die Pfanne geben und im vorgeheizten Backrohr - unter häufigem Begießen mit Eigensaft, Wein und Bratensaft oder Rindsuppe - etwa 1/2 Stunde braten; die Sauce durch ein feines Sieb streichen und mit etwas Speisestärke binden; den Braten aufschneiden und mit der Paradeissauce anrichten. Als Beilage zum Paradeisbraten passen beliebige Teigwaren.

Kommentare