Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 8282
User Bewertungen

Paradeisercremesuppe

• Die Paradeiser gegenüber dem Stielansatz kreuzweise einschneiden, überbrühen, häuten und in Würfel schneiden. • Die Zwiebel schälen und fein hacken, das Öl in einem Topf erhitzen, die Zwiebel darin anschwitzen. • Die Paradeiserwürfel dazugeben und 5 Minuten dünsten lassen, dann das Paradeisermark unterrühren und mit Mehl stauben.

Beschreibung der Zubereitung

• Für die Paradeisercremesuppe die Paradeiser gegenüber dem Stielansatz kreuzweise einschneiden, überbrühen, häuten und in Würfel schneiden.

• Die Zwiebel schälen und fein hacken, das Öl in einem Topf erhitzen, die Zwiebel darin anschwitzen.

• Die Paradeiserwürfel dazugeben und 5 Minuten dünsten lassen, dann das Paradeisermark unterrühren und mit Mehl stauben.

• Mit heißer Suppe aufgießen und zugedeckt ca. 30 Minuten leicht köcheln lassen.

• Die Suppe durch ein Sieb streichen, die Hälfte der Basilikumblätter in Streifen schneiden und zur Suppe geben.

• Kurz aufkochen und mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken, zuletzt zwei Drittel des Obers einrühren.

• Die Paradeisercremesuppe in vorgewärmte Teller füllen und mit jeweils einem Klecks Schlagobers und den restlichen Basilikumblättern garnieren. 

Kommentare