Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 8708
User Bewertungen

Paradeisersuppe mit Haferflockennockerln

Die Haut der Paradeiser kreuzweise einschneiden, danach die Paradeiser kurz in kochendes Wasser legen, bis sich die Haut löst, die Haut abziehen und die Paradeiser würfelig schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen, fein hacken und in Olivenöl glasig anbraten, Zucker zugeben und leicht karamellisieren. Paradeiserwürfel, Paradeisermark und Mehl hinzufügen, mit Gemüsesuppe aufgießen und leicht k

für Diabetiker geeignet, cholesterinarm, vegetarisch

Beschreibung der Zubereitung

Für die Paradeisersuppe mit Haferflockennockerln die Haut der Paradeiser kreuzweise einschneiden, danach die Paradeiser kurz in kochendes Wasser legen, bis sich die Haut löst, die Haut abziehen und die Paradeiser würfelig schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen, fein hacken und in Olivenöl glasig anbraten, Zucker zugeben und leicht karamellisieren.

Paradeiserwürfel, Paradeisermark und Mehl hinzufügen, mit Gemüsesuppe aufgießen und leicht köcheln lassen. Die fertige Suppe pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Für die Nockerln die Haferflocken ohne Fett anrösten, mit Milch ablöschen, umrühren und danach 5 Minuten quellen lassen.

Anschließend die Masse abkühlen lassen und die restlichen Zutaten unterheben. Mit zwei Teelöffeln Nockerln formen und diese in leicht wallendem Salzwasser 5–10 Minuten ziehen lassen. Die Paradeisersuppe mit Haferflockennockerln servieren.

Zubereitungszeit: 30 Min. Getränkeempfehlung: Wasser

Gesund genießen September 2010

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
167.9
Kohlenhydrat-Gehalt
22.0
g
Cholesterin-Gehalt
54.1
mg
Fett-Gehalt
5.0
g
Ballaststoff-Gehalt
3.4
g
Protein-Gehalt
8.1
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
1.8

Kommentare