Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 6698
User Bewertungen

Paradeisomelett

Paradeiser (nur sehr feste, aber reife Früchte verwenden) kurz in kochend heißes Wasser tauchen; Paradeiser schälen, in Würfel schneiden und dabei die Kerne entfernen.
Basilikum und Petersilie waschen und fein hacken.

Kochen & Küche Juli 1998

Beschreibung der Zubereitung

Für das Paradeisomelett die Paradeiser (nur sehr feste, aber reife Früchte verwenden) kurz in kochend heißes Wasser tauchen; Paradeiser schälen, in Würfel schneiden und dabei die Kerne entfernen.

Basilikum und Petersilie waschen und fein hacken. Eier mit etwas Salz verquirlen; Öl in einer geräumigen Pfanne gut erhitzen; Paradeiswürfel beifügen, mit Pfeffer und den gehackten Kräutern würzen und durchrösten.

Sodann die Eier darübergießen und alles anziehen lassen; eventuell noch etwas nachwürzen.
Zu den Paradeisomelett paßt frischer grüner Salat und knuspriges Weißbrot.

Kommentare