Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 7701
User Bewertungen

Parfait vom Lammschinken

Vorbereitung: Den Lammschinken im Wasser mit den Gewürzen ca. 1 Stunde kochen; danach 1/2 Stunde im Topf auskühlen lassen; anschließend herausnehmen, zwei Drittel davon in Scheiben schneiden und den Rest in kleine Würfel schneiden; den Fond abseihen, kurz aufkochen lassen und das Gelierpulver einrühren; danach abkühlen lassen;

Vorspeisen, Suppen und kleine Gerichte für den Festtagstisch
 

Beschreibung der Zubereitung

Vorbereitung: Für das Parfait vom Lammschinken den Lammschinken im Wasser mit den Gewürzen ca. 1 Stunde kochen; danach 1/2 Stunde im Topf auskühlen lassen; anschließend herausnehmen, zwei Drittel davon in Scheiben schneiden und den Rest in kleine Würfel schneiden; den Fond abseihen, kurz aufkochen lassen und das Gelierpulver einrühren; danach abkühlen lassen;

Crème fraîche glatt rühren; die Gelatine einweichen; das Obers halbsteif aufschlagen; die Gelatine ausdrücken, in 1/8 l vom warmen Lammgelee auflösen und zum Obers geben; Crème fraîche zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen; eine Terrinenform mit Klarsichtfolie auslegen. Zubereitung: Ein Drittel der Masse in die Form füllen, mit Schinkenscheiben belegen und wieder etwas Masse einfüllen; nochmals eine Schicht Schinkenscheiben (einige Schinkenscheiben für die Garnierung bereithalten) einlegen und mit der Parfaitmasse abschließen; danach ca. 1 Stunde kalt stellen; das restliche Lammgelee mit den Schinkenwürfeln vermengen und über die Parfaitmasse verteilen; die Terrine über Nacht in den Kühlschrank stellen; danach stürzen, aufschneiden und auf kalten Tellern servieren; für die Vinaigrette den Spargel (einige Stücke zur Garnierung bereithalten) in sehr kleine Würfel schneiden und mit Essig, Öl, Salz und Pfeffer würzen und vermischen. Das  Parfait vom Lammschinken servieren.

Kochen & Küche Dezember 2004

Kommentare