Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 10164
User Bewertungen

Passionsfruchtsülze

(ca. 1 Std.) Die Terrinenformen mit Klarsichtfolie auslegen und kalt stellen; die Gelatine in kaltem Wasser einweichen; den Orangensaft mit dem Zucker aufkochen lassen; das Passionsfruchtmark zugeben und ebenfalls einmal kurz aufkochen lassen.

Beschreibung der Zubereitung

Für die Passionsfruchtsülze die Terrinenformen mit Klarsichtfolie auslegen und kalt stellen; die Gelatine in kaltem Wasser einweichen; den Orangensaft mit dem Zucker aufkochen lassen; das Passionsfruchtmark zugeben und ebenfalls einmal kurz aufkochen lassen.

Die Gelatine gut ausdrücken und in die noch heiße Masse geben (die Masse nicht mehr kochen); danach die Masse kalt stellen (bis sie leicht anzieht); dabei öfters umrühren.

Die Masse in die Formen gießen; die Himbeeren darauf verteilen und leicht andrücken; mit Klarsichtfolie abdecken und über Nacht im Kühlschrank stocken lassen; die Sülze aus den Formen stürzen und die Folie abziehen; vor dem Servieren die Passionsfruchtsülze in gewünschte Portionen teilen und mit Orangenspalten und Minzekronen garnieren.

Kochen & Küche März 2006

Kommentare