Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 10484
User Bewertungen

Pastinakensuppe

mit Balsamico-Haselnüssen

Durch Piment wird die Suppe besonders wärmend.

Pastinakensuppe mit Balsamico-Haselnüssen

Beschreibung der Zubereitung

Für die Pastinakensuppe die Pastinaken waschen, schälen und in Würfel schneiden, Zwiebel schälen und klein schneiden. Die Butter in einem geeigneten Topf schmelzen, Zwiebeln und Pastinaken zugeben und 5 Minuten unter ständigem Rühren dünsten, dann mit Gemüsesuppe aufgießen und bei mittlerer Hitze so lange köcheln lassen, bis die Pastinaken weich sind. Danach die Suppe pürieren, Obers zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen, kurz einmal aufkochen lassen, abschmecken und beiseitestellen.

 

Die Haselnüsse grob hacken und in einer beschichteten Pfanne anrösten. Kristallzucker und Honig in einer Kasserolle hell karamellisieren, Haselnüsse dazugeben und mit Balsamico-Essig ablöschen, so lange köcheln lassen, bis sich der Karamell vollständig aufgelöst hat und die gewünschte Konsistenz (cremig-ziehend) erreicht hat. Die Suppe mit Piment abschmecken, in vorgewärmten Tellern anrichten und die Pastinakensuppe mit den Balsamico- Haselnüssen vollenden.

 

vegetarisch, für Diabetiker geeignet, glutenfrei, ballaststoffreich, cholesterinarm

 

Kochen & Küche Jänner 2013

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
299
Kohlenhydrat-Gehalt
12.4
g
Cholesterin-Gehalt
51.0
mg
Fett-Gehalt
25.4
g
Ballaststoff-Gehalt
8.2
g
Protein-Gehalt
5.3
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
1

Kommentare