Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 8409
User Bewertungen

Pfannenpizza auf amerikanische Art

(Wartezeit ca. 20 Min.)

Das Mehl in eine schüssel geben, germ, Zucker und Salz zufügen und trocken vermischen, lauwarmes Wasser und 3 EL Öl zugießen und alles gut verkneten, den Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 25 Minuten gehen lassen.

Die Bratenreste im restlichen Öl kurz anbraten, mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen.

Pizza in der Pfanne zubereitet, eignet sich zur Resteverwertung.

Beschreibung der Zubereitung

(Wartezeit ca. 20 Min.)

Für die Pfannenpizza auf amerikanische Art das Mehl in eine schüssel geben, germ, Zucker und Salz zufügen und trocken vermischen, lauwarmes Wasser und 3 EL Öl zugießen und alles gut verkneten, den Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 25 Minuten gehen lassen.

Die Bratenreste im restlichen Öl kurz anbraten, mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen.

Champignons putzen, waschen und in Scheiben schneiden, Schinken und Zunge in würfel und Mozzarella in Scheiben schneiden, Käse reiben.

Thymian mit Paradeiserstücken und Ketchup verrühren und würzen, Paprikaschote waschen, von weißen Adern und Kernen befreien und in kleine Würfel schneiden.

Den Teig durchkneten, auf einer mit Mehl bestaubten arbeitsfläche rund ausrollen, in eine gefettete Pfanne (Durchmesser 26 cm) legen und ca. 20 Minuten gehen lassen.

Den Teig mit Paradeisersauce bestreichen, die vorbereiteten Zutatem darauf verteilen und die Pfannenpizza auf amerikanische Art im vorgeheizten Backofen bei 220 °C ca. 30 Minuten backen.

Statt der Bratenreste kann man auch frisches Faschiertes verwenden. Die Champignons kann man gut mit Resten von gedünstetem Gemüse ersetzen.

Kochen & Küche Juli 2002

Kommentare