Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 7053
User Bewertungen

Pfirsichkuchen aus Plunderteig

Pfirische waschen, je in sechs Spalten schneiden und in einer Kasserolle mit Kristallzucker, Rosinen, Pinienkernen, Zitronenschale, Zimtrinde und Pfirsichlikör vermengen; Pfirsichspalten zum Kochen bringen und auf kleiner Flamme einige Minuten köcheln lassen; danach erkalten lassen. Plunderteig laut Packungsanleitung antauen lassen.

Beschreibung der Zubereitung

Für den Pfirsichkuchen aus Plunderteig die Pfirische waschen, je in sechs Spalten schneiden und in einer Kasserolle mit Kristallzucker, Rosinen, Pinienkernen, Zitronenschale, Zimtrinde und Pfirsichlikör vermengen; Pfirsichspalten zum Kochen bringen und auf kleiner Flamme einige Minuten köcheln lassen; danach erkalten lassen. Plunderteig laut Packungsanleitung antauen lassen.

Das Backrohr auf 220 Grad vorheizen; Plunderteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwas ausrollen; die Hälfte des Teiges auf ein mit Papier ausgelegtes Blech legen und mit einer Gabel mehrmals einstechen; Pfirsiche gut abtropfen lassen und auf dem Teig verteilen.

Die zweite Teighälfte über die Pfirsiche legen; Teig mit einer Gabel mehrmals einstechen und mit versprudeltem Dotter bestreichen; danach den Kuchen etwas aufgehen lassen; im Backrohr ca. 30 Minuten lang backen; den fertigen Kuchen auf dem Blech erkalten lassen; mit Staubzucker überstreuen und den Pfirsichkuchen aus Plunderteig erst dann portionieren.

Kochen & Küche August 1999

Kommentare