Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 10040
User Bewertungen

Pflaumentaschen

(ca. 1 Std.) Das Mehl in eine Schüssel sieben und eine Mulde bilden; die Germ im Wasser auflösen, in die Mulde gießen und ein Dampfl anrühren; das Dampfl 10 Minuten gehen lassen; danach die übrigen Zutaten zugeben und zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten; den Teig an einem warmen Ort auf die doppelte Größe aufgehen lassen.

Kochen & Küche Juli 2007

Beschreibung der Zubereitung

Für die Pflaumentaschen  das Mehl in eine Schüssel sieben und eine Mulde bilden; die Germ im Wasser auflösen, in die Mulde gießen und ein Dampfl anrühren; das Dampfl 10 Minuten gehen lassen; danach die übrigen Zutaten zugeben und zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten; den Teig an einem warmen Ort auf die doppelte Größe aufgehen lassen.

Anschließend den Teig noch einmal durchkneten, ausrollen und in 11 x 11 cm große Quadrate schneiden. Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen. Ein Backblech mit Öl bestreichen. Für die Fülle die Pflaumen waschen, entkernen und in kleine Würfel schneiden; die Dörrpflaumen ebenfalls in kleine Stücke schneiden und in einer Schüssel mit den übrigen Zutaten gut vermischen und 1/2 Stunde ziehen lassen.

Mit einem Löffel etwas Fülle in die Mitte der Teigquadrate setzen; die Teigecken mit mit Ei bestreichen, zur Mitte hin einschlagen und zusammendrücken. Die Pflaumentaschen auf das Backblech setzen und nochmals kurz gehen lassen; danach im Backrohr 25 Minuten backen; anschließend herausnehmen, mit flüssiger Butter bepinseln und kurz über kühlen lassen; erst dann die Pflaumentaschen  mit Staubzucker bestreuen.

Kommentare