Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 9549
User Bewertungen

Pikante Grießknödel

Milch, Butter, Salz und frisch geriebene Muskatnuss aufkochen. Den Grieß unter ständigem Rühren einkochen, bei reduzierter Hitze ca. 10 Minuten lang rühren, bis sich der Grießbrei vom Topf löst. Vom Herd nehmen und die Eidotter in die Masse einrühren.

für Diabetiker geeignet, fruktosearm

Beschreibung der Zubereitung

Für die pikanten Grießknödel Milch, Butter, Salz und frisch geriebene Muskatnuss aufkochen. Den Grieß unter ständigem Rühren einkochen, bei reduzierter Hitze ca. 10 Minuten lang rühren, bis sich der Grießbrei vom Topf löst. Vom Herd nehmen und die Eidotter in die Masse einrühren.

Die Hälfte des Bauchspecks in dünne Streifen schneiden und diese in einer Pfanne knusprig braten, herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Die andere Hälfte des Bauchspecks in kleine Würfel schneiden und in derselben Pfanne braten, das Fett abgießen und die Speckwürfel unter die Grießmasse mengen. Nach dem Erkalten 10 Knödel aus der Masse formen, diese in leicht kochendem Salzwasser ca. 12 Minuten ziehen lassen.

Schnittlauch fein schneiden, Knödel aus dem Wasser heben, abtropfen lassen und auf vorgewärmten Tellern mit den gebratenen Speckstreifen und Schnittlauch bestreut servieren. Zu den pikanten Grießknödel passt auch Schnittlauchsauce sehr gut. 

Weinempfehlung: Neuburger

Kochen & Küche März 2011

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
231
Kohlenhydrat-Gehalt
11.5
g
Cholesterin-Gehalt
93.7
mg
Fett-Gehalt
18.8
g
Ballaststoff-Gehalt
1.1
g
Protein-Gehalt
4.4
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
1 Stück
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
1

Kommentare