Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 9943
User Bewertungen

Pikante Putenlaibchen

Putenbrust waschen, trocken tupfen und faschieren (wer keinen Fleischwolf besitzt, verwendet ein scharfes Messer: Fleisch in dünne Scheiben schneiden, mit dem Messer ganz flach drücken, in Streifen schneiden und danach fein hacken – das setzt ein wenig Geduld voraus, funktioniert aber sehr gut).

Beschreibung der Zubereitung

Für die pikanten Putenlaibchen Putenbrust waschen, trocken tupfen und faschieren (wer keinen Fleischwolf besitzt, verwendet ein scharfes Messer: Fleisch in dünne Scheiben schneiden, mit dem Messer ganz flach drücken, in Streifen schneiden und danach fein hacken – das setzt ein wenig Geduld voraus, funktioniert aber sehr gut).

Zwiebel in feine Würfel schneiden, diese mit dem Ei und dem Fleisch vermengen.

Je nach gewünschter Schärfe Tabascosauce, Senf, Knoblauch, Pfeffer, Salz und Majoran beigeben. Aus der Masse mit angefeuchteten Händen Laibchen formen, diese in einer Pfanne in heißem Olivenöl auf beiden Seiten bei mittlerer Hitze durchbraten (ca. 8–10 Minuten). Ob gebraten oder gegrillt, mit Feldsalat als warmes Mittagessen oder auch kalt als Snack für zwischendurch – die  pikanten Putenlaibchen passen einfach immer.

Kommentare