Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 6634
User Bewertungen

Pikante Rindsroulade

Die Paprikaschoten waschen, halbieren, ausputzen und hacken; Knoblauch schälen und fein hacken; Pistazien und Salami ebenfalls fein hacken; Rindsschnitzel auf einer Arbeitsfläche ausbreiten und beidseitig leicht klopfen; das Fleisch soll etwa fingerdick sein; danach mit Salz und Pfeffer würzen.

Kochen & Küche Mai 1998

Beschreibung der Zubereitung

Für die pikante Rindsroulade die Paprikaschoten waschen, halbieren, ausputzen und hacken; Knoblauch schälen und fein hacken; Pistazien und Salami ebenfalls fein hacken; Rindsschnitzel auf einer Arbeitsfläche ausbreiten und beidseitig leicht klopfen; das Fleisch soll etwa fingerdick sein; danach mit Salz und Pfeffer würzen.
Backrohr auf 200 Grad vorheizen; Faschiertes, Salami, Paprika, Knoblauch, Pistazien und Ei gut miteinander vermengen; mit Salz und Pfeffer würzen; Masse auf das Fleisch streichen. Rindsschnitzel zusammenrollen, fest mit Küchenspagat umwickeln und binden.

In einer geeigneten Pfanne das Öl gut erhitzen, die Rindsroulade einlegen und rundum zu schöner Farbe braten; aus der Pfanne nehmen und bereithalten. Im Bratfett das Mehl zu guter Farbe rösten, Senf, Paradeismark und Worcestershiresauce beifügen und etwas mitrösten lassen; mit Rindsuppe aufgießen; die Sauce soll eine mollige Konsistenz bekommen.

Die Roulade im Rohr 1 1/2 Stunden, unter mehrmaligem Wenden, dünsten; nach Bedarf mit Rindsuppe aufgießen; danach aus der Pfanne nehmen, Spagat entfernen; Bratensaft entfetten eventuell mit Speisestärke binden und durch ein Sieb streichen; die pikante Rindsroulade in Scheiben schneiden; mit Sauce, buntgemischtem Gemüse und gebratenen Erdäpfelscheiben servieren.

Kommentare