Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 17527
User Bewertungen

Pilze süß-sauer

Eingelegte Pilze

So können Sie Pilze sauer einlegen und lange haltbar machen.

Pilze süß-sauer
Foto: Mona Lorenz

Beschreibung der Zubereitung

Für die Pilze süß-sauer die Pilze putzen, kleine Pilze ganz belassen, große Pilze klein schneiden, die Pilze in Salzwasser einige Minuten kochen, danach mit kaltem Wasser abspülen. Für den Sud die übrigen Zutaten in einem Topf aufkochen, die Pilze in sterilisierte Gläser füllen, mit dem heißen Essigsud übergießen, die Gläser zuschrauben und in ein Wasserbad stellen, die Pilze süß-sauer ca. 10 Minuten einkochen.

 

Besonders gut eignen sich kleine Steinpilze für dieses Rezept. Man kann aber auch andere Pilze (Eierschwammerln, Maronenröhrlinge, Täublinge, Kräuterseitlinge, Champignons u. v. a. m.) gemischt oder einzeln einlegen. Wenn man weniger Pilze hat und Sud übrig bleibt, kann man diesen einige Wochen im Kühlschrank aufbewahren und noch einmal verwenden, wenn man wieder Pilze gefunden hat.

 

Kochen & Küche Oktober 2017

 

Rezept: Maria Thomann / Bäuerinnen Einkochbuch

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
15
Kohlenhydrat-Gehalt
94.4
g
Cholesterin-Gehalt mg
Fett-Gehalt
19.2
g
Ballaststoff-Gehalt
1.6
g
Protein-Gehalt
2.2
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
100 g
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
0

Kommentare