Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 10843
User Bewertungen

Pistazien-Cupcakes

Butter mit Zucker und Zitronenschale schaumig rühren, das Ei dazugeben und weiterrühren.

Die trockenen Zutaten vermischen und mit der Buttermilch abwechselnd unterrühren.

Die Masse in etwas stärkere, silbern glänzende Papierbackformen füllen und bei 180 °C Ober-/Unterhitze ca. 20–25 Minuten backen.

Süßer Sommersnack mit Pistazien.

Beschreibung der Zubereitung

Für die Pistazien-Cupcakes Butter mit Zucker und Zitronenschale schaumig rühren, das Ei dazugeben und weiterrühren.

Die trockenen Zutaten vermischen und mit der Buttermilch abwechselnd unterrühren.

Die Masse in etwas stärkere, silbern glänzende Papierbackformen füllen und bei 180 °C Ober-/Unterhitze ca. 20–25 Minuten backen.

Die Muffins mit Hilfe einer Krapfentülle mit Marillenmarmelade füllen und die Oberseite dünn mit Marmelade bestreichen.

Für die Dekoration den Rollfondant mit Gelfarbe einfärben, Achtung – eine Messerspitze Farbe ist bereits ausreichend, Rollfondant ausrollen, Kreise ausstechen und auf die Cupcakes legen.

Die Fondantkreise mit den Lace Dekor Elementen belegen oder mit dem Patchwork Cutter durch Stempeln eine Struktur einprägen.

Aus der Blumenmodelliermasse Blüten herstellen, die Cupcakes damit dekorieren (es können auch fertige Zuckerblümchen verwendet werden) und zuletzt noch mit Royal Icing Zuckerperlen auf den Pistazien-Cupcakes fixieren.

Rezept: Tina Raul, Kochen & Küche Februar 2014.

Kommentare