Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 12052
User Bewertungen

Pochierter Saibling mit Kürbiskernölrisotto und Kräutersalat

Zubereitung (60 Min.)

Süßwasserfisch mit steirischem Kürbiskernöl und Kräutern.

Pochierter Saibling

Beschreibung der Zubereitung

Zubereitung (60 Min.)

Für den pochierten Saibling mit Kürbiskernölrisotto und Kräutersalat die Kräuter waschen und am besten in einer Salatschleuder gut trocken schleudern. Für das Risotto in einem Topf die Zwiebel in Butter anschwitzen, Reis beigeben und glasig werden lassen, mit der Hälfte der Suppe auffüllen und unter gelegentlichem Umrühren offen bei schwacher Hitze leicht köcheln lassen, so lange Suppe nachgießen, bis der Reis gar ist.

Währenddessen den Fisch pochieren, dafür die gesäuberten Saiblingsfilets mit Salz und Pfeffer würzen, Butter mit Thymian und Rosmarin in einer Pfanne aufschäumen lassen, mit Suppe aufgießen und bis zum Siedepunkt erhitzen. Die Saiblingsfilets mit der Fleischseite nach unten einlegen und ca. 8–10 Minuten in der siedenden, aber nicht kochenden Suppe ziehen lassen, die Filets sollten zur Gänze mit Flüssigkeit bedeckt sein, bei Bedarf noch Wasser zugeben.

Für den Salat die Kräuter (unsere Empfehlung: Gartenkresse, Brunnenkresse, Bohnenkresse, Gänseblümchen, Veilchenblüten, Schnittlauch, Petersilie, Dill, Kerbel, Rucola) in mundgerechte Stücke zupfen und mit Limettensaft, Olivenöl und Salz marinieren. Butterflocken, Parmesan und Kürbiskernöl zum fertigen Risotto geben, das Risotto auf Tellern anrichten, den pochierten Saibling darauflegen und mit dem Kräutersalat garnieren. Den pochierten Saibling mit Kürbiskernölrisotto und Kräutersalat servieren.

 

Steirisches Kürbiskernöl g.g.a.-Tipp

Fisch und Kürbiskernöl verträgt sich gut. Das schmackhafte, aber deftige Kürbiskernöl-Risotto lässt sich hervorragend mit einem schonend gegarten heimischen Süßwasserfisch und einem leichten Frühlingskräutersalat kombinieren. Neben Saibling eignen sich für dieses Gericht auch andere Fischarten wie z. B. Bachforelle, Lachsforelle und Zander.

 

www.steirisches-kuerbiskernoel.eu

Kommentare