Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 8790
User Bewertungen

Polentakugeln auf Paradeissauce

Das Wasser mit dem Kräutersalz zum Kochen bringen; die Hitze reduzieren und den Maisgrieß mit einem Schneebesen einrühren; unter Rühren etwa 2 Minuten quellen lassen; danach den Topf von der Kochstelle nehmen und noch etwa 10 Minuten ausquellen lassen; Oregano und Thymian waschen, trockentupfen und abrebeln.

Kochen & Küche Juni 2003

Beschreibung der Zubereitung

Für die Polentakugeln auf Paradeissauce das Wasser mit dem Kräutersalz zum Kochen bringen; die Hitze reduzieren und den Maisgrieß mit einem Schneebesen einrühren; unter Rühren etwa 2 Minuten quellen lassen; danach den Topf von der Kochstelle nehmen und noch etwa 10 Minuten ausquellen lassen; Oregano und Thymian waschen, trockentupfen und abrebeln.

Die passierten Paradeiser erwärmen und sowohl Ketchup als auch Paradeismark unterrühren.

Die Paradeissauce mit Pfeffer, Meersalz, Oregano und Thymian würzen und bei stärkerer Hitze etwa 5 Minuten köcheln lassen. Die Oliven in kleine Stücke schneiden; den Schafkäse mit einer Gabel zerdrücken; anschließend die Olivenstücke und den Schafkäse unter die warme Maisgrießmasse mischen.

Die Masse mit Pfeffer und Salz würzen; die Paradeissauce auf Tellern verteilen; mit einem Esslöffel oder Eisportionierer Nocken oder Kugeln von der Masse abstechen und auf der Sauce anrichten; die Polentakugeln auf Paradeissauce vor dem Servieren mit Thymian bestreuen. 

Kommentare