Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 19166
User Bewertungen

Polnischer Sauerkrauttopf

Bigos

Dieser Eintopf gilt in Polen durchaus als "Nationalgericht", fast jede Familie hat ihr eigenes Rezept dafür. "Bigos" wird häufig im Winter gekocht, auch zu Weihnachten wird die Speise oft aufgetischt. Beliebt ist der Eintopf auch wegen seiner langen Haltbarkeit. Und aufgewärmt wird er noch schmackhafter, weshalb er oft auf Vorrat gekocht wird.  

Foto: Sylvia Erdmanska-Kolanczyk

Beschreibung der Zubereitung

Für den Bigos Schweinefleisch in ca. 3 cm große Würfel schneiden, Zwiebel schälen und klein schneiden. 

 

In einem großen Topf Öl erhitzen, Fleisch und Zwiebel kurz darin anbraten, bis das Fleisch leicht gebräunt ist, 500 ml Wasser zugeben, getrocknete Pilze sowie alle Gewürze hinzufügen und gut vermengen. 

 

Hitze reduzieren und ca. 45 Minuten köcheln lassen, gelegentlich umrühren. Sauerkraut abtropfen lassen, Wurst in Scheiben schneiden. 

 

Sauerkraut, Wurst, Trockenpflaumen und restliches Wasser zum Fleisch in den Topf geben, weitere 40 Minuten bei niedriger Hitze köcheln lassen, gelegentlich umrühren. 

 

Paradeisermark hinzufügen, gut unterrühren und den Sauerkrauteintopf mit Salz und Pfeffer abschmecken. 

 

Tipp: Dazu passen Erdäpfel oder dunkles Bauernbrot. Je öfter man dieses Gericht aufwärmt, desto besser schmeckt es. 

Kochen & Küche 1 / 2020 

Kommentare