Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 8110
User Bewertungen

Porreekuchen

mit Erdnüssen

Quiche mit Porree.

Beschreibung der Zubereitung

Für den Porreekuchen mit Erdnüssen den Käse reiben und die Butter schmelzen. Das Weizenvollmehl und das Weizenmehl mit der Hefe, dem Kümmel, dem Salz, dem Käse, der Butter, dem Ei und dem Wasser zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zugedeckt ca. 50–60 Minuten gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat. In der Zwischenzeit für die Fülle die Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. Den Porree der Länge nach aufschneiden, unter fließendem Wasser Schicht für Schicht gründlich waschen und in feine Streifen schneiden.

 

Die Zwiebel in der Butter glasig andünsten, den Porree und die Gemüsebrühe dazugeben. Das Gemüse etwa 5 Minuten dünsten, es soll kernig bleiben. Die Kräuter waschen und fein hacken. Das Gemüse mit Salz, Pfeffer und den Kräutern kräftig abschmecken. Den Käse grob reiben.

 

Für den Guss die Eier mit der Crème fraîche und dem Salz verquirlen. Den Teig nochmals durchkneten, ausrollen, eine vorbereitete Tortenform damit auslegen und am Rand 2 cm hochziehen. Die Hälfte des Käses auf dem Teigboden verteilen und das Gemüse daraufgeben, mit dem restlichen Käse und den Erdnüssen bestreuen und die Eimasse darübergießen. Den Porreekuchen mit Erdnüssen im vorgeheizten Backrohr bei 200 °C ca. 45 Minuten goldgelb backen.

Kommentare