Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 18465
User Bewertungen

Powerriegel

mit Aroniabeeren

Dieser gesunde, nahrhafte Snack ist ein idealer Proviant für die nächste Wanderung oder eine gesunde Jause am Arbeitsplatz. Die Trockenfrüchte können nach Lust und Laune variiert werden!

Foto: Karin Sidak

Beschreibung der Zubereitung

Für die Powerriegel mit Aroniabeeren die Aroniabeeren in einem Blitzhacker in grobe Stücke hacken. Haferflocken, Quinoa, Nüsse, Trockenfrüchte, Kokosmehl und die gehackten Aroniabeeren in einer Schüssel gut vermischen, mit dem Orangensaft übergießen. Kokosnussöl und weiße Schokolade sehr vorsichtig über einem Wasserbad schmelzen, Agavendicksaft mit Nussmus verrühren und leicht erwärmen, damit die Masse etwas flüssiger wird, und beide Mischungen unter die Müslimasse rühren.

 

Eine rechteckige Backform (ca. 20 x 28 cm) mit Backpapier auskleiden, die Masse einfüllen, gleichmäßig verteilen und mit einem befeuchteten Löffelrücken sehr gut festdrücken. Die Form mit Frischhaltefolie abdecken und über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen. Die gehärtete Masse mit einem großen, scharfen Messer in Riegel schneiden, in einer Vorratsdose im Kühlschrankaufbewahren, die Powerriegel mit Aroniabeeren innerhalb einer Woche verbrauchen.

 

Kochen & Küche September 2018

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
201
Kohlenhydrat-Gehalt
20.3
g
Cholesterin-Gehalt
0
mg
Fett-Gehalt
12.4
g
Ballaststoff-Gehalt
2.1
g
Protein-Gehalt
3
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
1.5

Kommentare