Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 12185
User Bewertungen

Powidltascherln

mit Zimtäpfeln

Eine köstliche süße Hauptspeise oder warme Nachspeise.

Beschreibung der Zubereitung

Für den Teig für die Powidltascherln die Erdäpfel kochen, schälen, heiß durch die Erdäpfelpresse drücken und abkühlen lassen, weiche Butter, Mehl, Grieß, Salz und Eidotter mit den Erdäpfeln zu einem Teig verkneten. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 5 mm dick ausrollen und handtellergroße Kreise ausstechen, den Teig zwischendurch immer wieder leicht mit Mehl bestauben. 
 
Powidl mit Rum und Zimt verrühren, einen Teelöffel Fülle mittig auf jeden Teigkreis setzen, die Teigränder mit verschlagenem Eiklar bestreichen und die Kreise zusammenklappen, die Ränder gut andrücken. Die Äpfel mit einem Sparschäler schälen, in Viertel schneiden, die Kerngehäuse mit einem Messer herausschneiden und die Äpfel in kleine Stücke schneiden.
 
Die Apfelstücke mit Wasser und Zucker in einem Topf zum Kochen bringen, die Hitze reduzieren und die Äpfel zugedeckt 10 Minuten köcheln lassen, danach gegebenenfalls einzelne größere Apfelstücke mit einer Gabel zerdrücken.
 
Die Powidltascherln in leicht kochendem Salzwasser ziehen lassen, bis sie an der Oberfläche schwimmen, danach mit einer Schaumkelle herausnehmen. In einer beschichteten Pfanne Butter erhitzen und die Brösel darin anrösten, die Powidltascherln in den Butterbröseln wenden. Die Äpfel mit Zucker und einer Prise Zimt abschmecken auf Teller geben und die heißen Powidltascherln darauf anrichten.
 
Rezepte: F. Rosenbauch und F. Grampelhuber, Kochen & Küche Juni 2016.

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
659
Kohlenhydrat-Gehalt
98.4
g
Cholesterin-Gehalt
122
mg
Fett-Gehalt
23.6
g
Ballaststoff-Gehalt
7.7
g
Protein-Gehalt
10.4
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
8.5

Kommentare