Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 11312
User Bewertungen

Prosecco-Cake-Pops

(50 Min., Backzeit ca. 35 Min., Wartezeit ca.

Die Cake-Pops eignen sich für alle festlichen Anlässe!

Beschreibung der Zubereitung

(Wartezeit ca. 2 Std.)
 
Für die Prosecco-Cake-Pops die Butter schmelzen, in der Küchenmaschine mit dem Zucker schaumig aufschlagen, die Eier nach und nach hinzufügen.
Anschließend das Mehl und Backpulver einsieben, die Masse ein paar Minuten gut durchrühren, zum Schluss den Prosecco hinzufügen und nochmals kurz aufschlagen (sollen die Cake-Pops auch innen bunt sein, etwas Lebensmittelfarbe unter den Teig rühren).
 
Eine Kastenform einfetten oder mit Backpapier auslegen, den Teig darin verteilen und ca. 35 Minuten bei 175 °C backen, danach den Kuchen aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.
Den Kuchen in einer großen Schüssel zerkrümeln, den Frischkäse mit der gemahlenen Vanille verrühren, mit dem Prosecco zum zerbröselten Kuchen geben und mit der Küchenmaschine oder mit den Händen gut vermengen.
 
Aus dieser Masse Kugeln (ca. 2,5–3 cm Durchmesser) formen, auf Teller legen und im Kühlschrank für mindestens 2 Stunden kalt stellen.
Die weiße Kuvertüre nach Packungsanleitung schmelzen, die Holzspieße ca. 1 cm tief in die Kuvertüre tauchen und damit die Kugeln aufspießen.
 
Die Kugeln in die Kuvertüre tauchen, so dass sie gleichmäßig überzogen sind, sofort in Streuseln oder Streudekor wälzen, in eine Styroporplatte stecken und trocknen lassen.
Nach Wunsch mit farblich passenden Bändern Schleifen auf die Holzstäbe binden, zum Servieren Dekosand in ein Glas füllen und die Prosecco-Cake-Pops hineinstecken.
Die Kuvertüre wird mit etwas geschmolzener Butter flüssiger, was das Eintauchen erleichtert.

Rezept: Catrin Neumayer

Kochen & Küche Jänner 2015

Kommentare