Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 9477
User Bewertungen

Punschkuppel

Das Backrohr auf 190 Grad vorheizen; für den dunklen Biskuitteig ein Backblech mit Backpapier auslegen; die Eier trennen; Eiklar und Zucker zu steifem Schnee schlagen; die Butter erweichen und mit Staubzucker und Dottern schaumig rühren; den Schnee unterheben; Mehl und Kakaopulver gut vermischen und vorsichtig unter die Masse heben; zuletzt die Bitterschokolade fein reiben und zugeben; die Masse gleichmäßig auf das Backpapier streichen; anschließend im Backrohr 5-6 Minuten backen.

Punschkuchen mit Preiselbeeren

Beschreibung der Zubereitung

Das Backrohr auf 190 Grad vorheizen; für den dunklen Biskuitteig ein Backblech mit Backpapier auslegen; die Eier trennen; Eiklar und Zucker zu steifem Schnee schlagen; die Butter erweichen und mit Staubzucker und Dottern schaumig rühren; den Schnee unterheben; Mehl und Kakaopulver gut vermischen und vorsichtig unter die Masse heben; zuletzt die Bitterschokolade fein reiben und zugeben; die Masse gleichmäßig auf das Backpapier streichen; anschließend im Backrohr 5-6 Minuten backen.

Danach herausnehmen, wenden und auskühlen lassen; den hellen Biskuitteig ebenso bereiten; aus dem dunklem Biskuitfleck mit der Ulmer Form einen Boden ausstechen und beiseite legen; den restlichen Teig und den hellen Biskuitteig fein zerbröseln und mit den übrigen Zutaten gut vermischen.

Die Ulmer Form mit Klarsichtfolie auslegen; die Masse einfüllen und mit dem Boden abschließen; über Nacht in den Kühlschrank stellen; danach die Punschkuppel stürzen; die Marillenmarmelade mit Wasser und Rum erhitzen; mit Hilfe eines Pinsels die Kuppel einstreichen; danach wieder kalt stellen; die Glasur lippenwarm erwärmen und damit die Kuppel glasieren; die Punschkuppel vor dem Aufschneiden auskühlen lassen.

Zubereitungszeit 1 Stunde, am Vortag bereiten

Kochen & Küche Februar 2005

Kommentare