Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 8869
User Bewertungen

Putenkeule in Biersauce mit Fenchel

1/4 l Bier und die Hühnersuppe in eine Schüssel geben; Thymian, Lorbeerblatt und Pfefferkörner zugeben; die Putenunterkeulen kalt abspülen und in die Bier-Hühnersuppenmarinade einlegen; die Zwiebeln schälen und in Scheiben schneiden; die Paradeiser kurz in kochendes Wasser tauchen, schälen, vierteln und entkernen.

Kochen & Küche September 2003

Beschreibung der Zubereitung

Für die Putenkeule in Biersauce mit Fenchel 1/4 l Bier und die Hühnersuppe in eine Schüssel geben; Thymian, Lorbeerblatt und Pfefferkörner zugeben; die Putenunterkeulen kalt abspülen und in die Bier-Hühnersuppenmarinade einlegen; die Zwiebeln schälen und in Scheiben schneiden; die Paradeiser kurz in kochendes Wasser tauchen, schälen, vierteln und entkernen.

Die Fenchelknolle putzen und vierteln; die Putenkeulen für 2 Stunden zugedeckt in den Kühlschrank stellen; danach aus der Marinade nehmen und gut abtrocknen; die Marinade aufbewahren; das Öl erhitzen; die Putenkeulen salzen; im Öl rundum etwa 10 Minuten anbraten; danach herausnehmen.

Das vorbereitete Gemüse im Bratfett anrösten; die Putenkeulen und Thymian zugeben; mit Bier ablöschen und die Pfefferkörner beifügen; bei offenem Topf etwa 5 Minuten einkochen lassen; danach nach und nach mit der Marinade begießen; zugedeckt etwa 50 Minuten dünsten lassen; die Fenchelknolle nach ca. 20 Minuten herausnehmen und warm stellen.

Die Putenkeulen nach Ende der Garzeit ebenfalls herausnehmen und warm stellen; die Sauce durch ein Sieb passieren; die Keulen und den Fenchel zugeben und nochmals aufkochen lassen; mit Thymianblättchen bestreuen; zur Putenkeule in Biersauce mit Fenchel passen Erdäpfelknödel.

Kommentare