Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 6328
User Bewertungen

Putenmedaillons auf Gorgonzolasauce

Aus dem Putenbrustfilet zwölf gleichgroße Medaillons (etwa 50 - 60 g schwer) schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. Butter in einer Kasserolle erhitzen, den gemischten Reis dazugeben, gut durchrösten und dann mit heißer Geflügelsuppe angießen. Den Reis aufkochen lassen, mit Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt ca. 18-20 Minuten dünsten; dabei öfters mit einer Gabel auflockern.

Kochen & Küche Juli 1997

Beschreibung der Zubereitung

Für die Putenmedaillons auf Gorgonzolasauce aus dem Putenbrustfilet zwölf gleichgroße Medaillons (etwa 50 - 60 g schwer) schneiden und mit Salz und Pfeffer würzen. Butter in einer Kasserolle erhitzen, den gemischten Reis dazugeben, gut durchrösten und dann mit heißer Geflügelsuppe angießen. Den Reis aufkochen lassen, mit Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt ca. 18-20 Minuten dünsten; dabei öfters mit einer Gabel auflockern.

Für die Käsesauce die Butter erhitzen, das Weizenmehl einrühren und mit Weißwein und Obers aufgießen; mit einem kleinen Schneebesen unter ständigem Rühren zu einer sämigen Sauce einkochen lassen.
In einer Pfanne Öl erhitzen und die Putenmedaillons an beiden Seiten etwa 4 Minuten braten; etwas nachziehen lassen damit sie saftig bleiben.

Den Blauschimmelkäse mit einer Gabel zerdrücken und bei geringer Hitze rasch in die Sauce einrühren, ohne sie aufkochen zu lassen. Zuletzt die Käsesauce auf vorgewärmte Portionsteller gießen, je drei Putenmedaillons daraufsetzen und die Putenmedaillons auf Gorgonzolasauce mit dem gemischten Reis und jungen Erbsenschoten servieren.

Kommentare