Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 10963
User Bewertungen

Quiche Lorraine auf vegane Art

( 30 Minuten, Backzeit 40 – 45 Minuten) Backofen auf 190° C Ober-/Unterhitze (180° Umluft) vorheizen. Teig laut Packungsanleitung vorbereiten. Tofu mit dem Joghurt, 3 EL Olivenöl und der Maisstärke pürieren. Mit Salz und Pfeffer gut würzen und mit Kurkuma einfärben. Lauch im restlichen Öl anschwitzen und mit 4 EL Wasser ablöschen.

Vegane Quiche

Beschreibung der Zubereitung

Für die Quiche Lorraine auf vegane Art den Backofen auf 190° C Ober-/Unterhitze (180° Umluft) vorheizen. Teig laut Packungsanleitung vorbereiten. Tofu mit dem Joghurt, 3 EL Olivenöl und der Maisstärke pürieren. Mit Salz und Pfeffer gut würzen und mit Kurkuma einfärben. Lauch im restlichen Öl anschwitzen und mit 4 EL Wasser ablöschen. Mit Salz, Pfeffer, etwas geriebener Muskatnuss würzen und mit der Tofumasse vermengen. Mürbteig mit dem mitgerollten Backpapier entrollen und in eine geölte Quicheform, ca. ø 24 cm einlegen. Den überhängendem Teigrand einschlagen und die Seitenwände verstärken und Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen. Die Füllung auf den Teig verteilen, mit Käse bestreuen und die ersten 20 Minuten auf dem Boden des Backofens backen, dann auf mittlerer Schiene weitere 20 – 25 Minuten backen. Die Quiche Lorraine auf vegane Art ist fertig gebacken, wenn die Masse fest ist und stockt.

Tipp: Marinierter Blattsalat passt wunderbar zu diesem Gericht. Anstelle von Kurkuma können Sie auch pikantes Curry verwenden!

Rezept und Foto: Tante Fanny

Kommentare