Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 8325
User Bewertungen

Quiche mit pikantem Belag

Das Backrohr auf 220 Grad vorheizen; den Blätterteig antauen lassen und etwa 3 mm dünn ausrollen; eine leicht gefettete, feuerfeste Form damit auslegen; den Teigboden mit einer Gabel einstechen; Zwiebel schälen und fein hacken; Paradeiser kurz in kochendes Wasser tauchen, kalt abschrecken, schälen und in Würfel schneiden.

Quiche mit Sardellen

Beschreibung der Zubereitung

Für die Quiche mit pikantem Belag das Backrohr auf 220 Grad vorheizen; den Blätterteig antauen lassen und etwa 3 mm dünn ausrollen; eine leicht gefettete, feuerfeste Form damit auslegen; den Teigboden mit einer Gabel einstechen; Zwiebel schälen und fein hacken; Paradeiser kurz in kochendes Wasser tauchen, kalt abschrecken, schälen und in Würfel schneiden.

Den Knoblauch schälen und in Scheibchen schneiden; Petersilie und Kräuter waschen und fein hacken; auf den Teigboden ein Backpapier legen und Erbsen oder Linsen in die Form füllen; 10 - 15 Minuten lang vorbacken; danach die Hülsenfrüchte und das Backpapier entfernen. Das Öl erhitzen und die Zwiebel darin scharf anbraten; Knoblauch beifügen und kurz mitrösten lassen; Paradeiser zugeben und die Hitze reduzieren; auf kleiner Flamme zugedeckt zu einer dicken Sauce einköcheln lassen; Eier, Dotter und Obers versprudeln und mit Salz und Pfeffer würzen; Sardellenfilets auf Küchenpapier trockentupfen; die Kräuter mit der Paradeissauce vermengen; diese auf den vorgebackenen Teigboden streichen; mit den Sardellenfilets belegen und mit dem Eiergemisch übergießen; die Quiche mit pikantem Belag bei 200 Grad etwa 40 Minuten backen.

Kochen & Küche Mai 2002

Kommentare