Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 18043
User Bewertungen

Quinoaschnitten

Köstliches mit Getreide

Die Quinoaschnitten eignen sich auch zur längeren Aufbewahrung.

Foto: A. Husar

Beschreibung der Zubereitung

Für den Mürbteig für die Quinoaschnitten alle Zutaten rasch zu einem glatten Teig verkneten und 20 Minuten im Kühlschrank rasten lassen. Für den Belag Quinoa in einem Sieb heiß abspülen, das Wasser aufkochen, Quinoa dazugeben, Hitze reduzieren und zugedeckt ca. 15 Minuten dünsten, die Haselnüsse in einer Pfanne trocken rösten, die Trockenfrüchte fein hacken, Quinoa mit den restlichen Zutaten vermengen.

 

Den Mürbteig dünn ausrollen (in der Größe des halben Backblechs), mit dem Belag bestreichen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 20 Minuten backen. Nach dem Auskühlen die Quinoaschnitten  in kleine Quadrate oder Dreiecke schneiden.

 

Aus dem Buch Dinkel, Amarant, Quinoa & Co.

 

Kochen & Küche Mai 2018

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
357
Kohlenhydrat-Gehalt
52.6
g
Cholesterin-Gehalt
13.8
mg
Fett-Gehalt
14.3
g
Ballaststoff-Gehalt
4.5
g
Protein-Gehalt
6.4
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
1 Stück
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
4.5

Kommentare