Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 6869
User Bewertungen

Räucherfischsuppe mit Nudeltaschen

Forellenfilets wenn nötig enthäuten, entgräten und 200 g in kleine Stücke schneiden; Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden; 150 g Erdäpfel schälen und ebenfalls in Würfel schneiden. Aus Mehl, Eiern, Öl und etwas Wasser einen glatten Nudelteig kneten und 20 Minuten rasten lassen.

Beschreibung der Zubereitung

Für die Räucherfischsuppe mit Nudeltaschen die Forellenfilets wenn nötig enthäuten, entgräten und 200 g in kleine Stücke schneiden; Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden; 150 g Erdäpfel schälen und ebenfalls in Würfel schneiden. Aus Mehl, Eiern, Öl und etwas Wasser einen glatten Nudelteig kneten und 20 Minuten rasten lassen. Für die Fülle 150 g Erdäpfel in der Schale dämpfen, schälen und durch die Erdäpfelpresse drücken; 150 g Forellenfilets fein hacken und mit den durchgedrückten Erdäpfeln vermischen und würzen.
Nudelteig dünn ausrollen und Scheiben mit einem Durchmesser von 5 cm ausstechen; Ränder mit verquirltem Ei bestreichen; in die Mitte der Teigscheiben etwas Fülle geben; Scheiben zusammenklappen, Ränder fest andrücken und in kochendem Salzwasser 8 Minuten ziehen lassen. Schalotten in Butter anschwitzen; Erdäpfelwürfel und Forellenstücke beifügen; einige Forellenstücke beiseitelegen; mit Weißwein und Suppe ablöschen, salzen, pfeffern und Lorbeerblatt beifügen; danach 15 Minuten kochen lassen; Lorbeerblatt entfernen, Suppe mit dem Stabmixer pürieren; Obers aufschlagen und die Räucherfischsuppe mit Nudeltaschen damit vollenden; Fischravioli in die Suppe einlegen; vor dem Servieren die Suppe mit Forellenstückchen und Dille garnieren.

 

Kochen & Küche Februar 1999

Kommentare