Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 16317
User Bewertungen

Räucherforellenterrine

in Tortenform

Weihnachtliche Vorspeise!

Räucherforellenterrine in Tortenform
Foto: G. Hauer

Beschreibung der Zubereitung

 

Für die Räucherforellenterrine in Tortenform eine Springform mit 22 cm Durchmesser mit Klarsichtfolie auslegen, Gelatine in kaltem Wasser einweichen, Forellenfilets in kleine Würfel schneiden, die Hälfte davon auf dem Formboden verteilen.

Eine Salatgurke schälen, der Länge nach halbieren und in Würfel schneiden, Zwiebel schälen und fein schneiden.

In einer geeigneten Schüssel den Sauerrahm glatt rühren, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen.

Die restlichen Forellenwürfel sowie Gurkenwürfel, Zwiebeln und Dillspitzen unterheben, Gelatine gut ausdrücken, im Wasserbad auflösen, unter die Masse rühren, die Masse in die Form füllen, glatt streichen, mit Folie verschließen und über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen.

Die Räucherforellenterrine auf eine Platte stürzen, Klarsichtfolie abziehen, zweite Salatgurke

waschen und in dünne Scheiben schneiden.

Die Räucherforellenterrine in Tortenform  portionieren (entweder in Scheiben oder in Tortenstücke schneiden), mit Gurkenscheiben und Zwiebelringen garnieren und in gewünschte Portionen schneiden.

Sie können die Masse natürlich auch in eine eckige Terrinenform oder in beliebige kleine Förmchen einfüllen.

 

 

 

 

Kochen & Küche Dez. 2012

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
212
Kohlenhydrat-Gehalt
4.8
g
Cholesterin-Gehalt
76.1
mg
Fett-Gehalt
12.3
g
Ballaststoff-Gehalt
759
g
Protein-Gehalt
20.0
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
0

Kommentare