Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 7883
User Bewertungen

Rahmsuppe

Die Bohnen über Nacht einweichen; am nächsten Tag das Wasser abgießen, frisches Wasser zu den Bohnen geben und zugedeckt weich kochen; sodann die Bohnen abseihen und den Sud beiseite stellen; 1 l Wasser mit dem Kümmel in einen kleinen Suppentopf geben und erhitzen; Sauerrahm mit Mehl und etwas Wasser glatt rühren und mit Hilfe einer Schneerute in das kochende Kümmelwasser einrühren; die Suppe eini

mit Bohnensterz

Beschreibung der Zubereitung

Für die Rahmsuppe die Bohnen über Nacht einweichen; am nächsten Tag das Wasser abgießen, frisches Wasser zu den Bohnen geben und zugedeckt weich kochen; sodann die Bohnen abseihen und den Sud beiseite stellen; 1 l Wasser mit dem Kümmel in einen kleinen Suppentopf geben und erhitzen; Sauerrahm mit Mehl und etwas Wasser glatt rühren und mit Hilfe einer Schneerute in das kochende Kümmelwasser einrühren; die Suppe einige Minuten aufkochen lassen und mit Salz, Pfeffer, Weinessig und dem Suppenwürfel würzen. Für den Bohnensterz das Mehl in einer Pfanne ohne Fett etwas bräunen und mit dem Bohnensud aufgießen, sodass ein Klumpen entsteht; das Öl in einer Pfanne erhitzen, dan Mehlklumpen hineingeben und etwas zerstoßen; danach die Bohnen beigeben, mit Salz würzen und etwas anrösten; den Bohnensterz erst beim Servieren in die Rahmsuppe geben.

Kommentare