Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 6825
User Bewertungen

Ravioli Dolci aus Italien

Butter schaumig rühren, nach und nach das Ei, Zucker, Vanillezucker und Zitronenschale beifügen; alles zu einer Creme schlagen; Weizenmehl, Backpulver und Salz vermischen und unter die Masse rühren; solange kneten, bis der Teig fest und formbar wird; sollte der Teig zu weich sein, noch etwas Mehl einarbeiten; Teig in Folie wickeln und 1 Stunde kaltstellen.

Beschreibung der Zubereitung

Für die Ravioli Dolci aus Italien Butter schaumig rühren, nach und nach das Ei, Zucker, Vanillezucker und Zitronenschale beifügen; alles zu einer Creme schlagen; Weizenmehl, Backpulver und Salz vermischen und unter die Masse rühren; solange kneten, bis der Teig fest und formbar wird; sollte der Teig zu weich sein, noch etwas Mehl einarbeiten; Teig in Folie wickeln und 1 Stunde kaltstellen. Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen; ein Backblech mit Papier auslegen.
Den Teig 2 - 3 mm dick ausrollen; 3 - 4 cm große quadratische Stücke ausstechen (oder ausschneiden); auf die halbe Menge der Quadrate etwas Marmelade geben; ein zweites Teigstück daraufsetzen; Ränder mit einer Gabel gut andrücken; Ravioli auf das Backblech setzen und ca. 12 Minuten backen; danach abkühlen lassen. Für den Guß gesiebten Staubzucker mit Zitronensaft glattrühren; roten Sirup beifügen; Ravioli Dolci aus Italien mit Guß bestreichen und zuletzt mit den Belegkirschen garnieren.

 

Kochen & Küche Dezember 1998

Kommentare