Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 10658
User Bewertungen

Rehnüsschen mit Mangoldspätzle und gefüllter Birne

(45 Min., Garzeit ca. 60 Min.) Die Rehnüsschen im Ganzen im leicht gesalzenen Wasser mit Lorbeerblättern und angedrückten Wacholderbeeren ca. 1 Stunde pochieren, danach herausnehmen und abtrocknen, mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Bratpfanne das Öl erhitzen und die Nüsschen darin rundum braun anbraten, danach warm stellen und gut 10 Minuten rasten lassen.

Beschreibung der Zubereitung

Für die Rehnüsschen mit Mangoldspätzle und gefüllter Birne die Rehnüsschen im Ganzen im leicht gesalzenen Wasser mit Lorbeerblättern und angedrückten Wacholderbeeren ca. 1 Stunde pochieren, danach herausnehmen und abtrocknen, mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Bratpfanne das Öl erhitzen und die Nüsschen darin rundum braun anbraten, danach warm stellen und gut 10 Minuten rasten lassen. Bratensaft mit Wildjus aufgießen, aufkochen, Obers zugeben und abschmecken. Birnen waschen, schälen, halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Wasser mit Kristallzucker und Zitronensaft zum Kochen bringen, die Birnen einlegen und je nach Reife 3–5 Minuten leise köcheln lassen, herausnehmen und warm stellen (Saft für Kompott verwenden). Für die Spätzle alle Zutaten in einer Schüssel zu einem Teig vermischen, diesen kurz rasten lassen und anschließend durch ein Spätzlesieb oder mit einem Spätzlehobel in kochendes Salzwasser einkochen. Die fertigen Spätzle abseihen, abtropfen lassen und in heißer Butter schwenken. Die Rehnüsschen in dünne Scheiben schneiden, Birnen mit Marmelade füllen und mit der Sauce und den Spätzle auf vorgewärmten Tellern anrichten, die Rehnüsschen mit Mangoldspätzle und gefüllter Birne mit Majoranzweigen garnieren. 

 

Kochen und Küche Oktober 2013

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
626
Kohlenhydrat-Gehalt
63.6
g
Cholesterin-Gehalt
202
mg
Fett-Gehalt
13.3
g
Ballaststoff-Gehalt
6.7
g
Protein-Gehalt
61.9
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
5

Kommentare