Direkt zum Inhalt
Kategorie(n): / #Rezept-Nr.: 11224
User Bewertungen

Reis-Kürbis-Pfanne

(25 Min., Kochzeit 25 Min.)
Den Reis waschen und in einem Sieb abtropfen lassen, die Gemüsesuppe in einer Kasserolle zum Kochen bringen, Wildreis-Mischung zugeben, umrühren und mit geschlossenem Deckel ca.
Reis-Kürbis-Pfanne

Beschreibung der Zubereitung

 
Für die Reis-Kürbis-Pfanne den Reis waschen und in einem Sieb abtropfen lassen, die Gemüsesuppe in einer Kasserolle zum Kochen bringen, Wildreis-Mischung zugeben, umrühren und mit geschlossenem Deckel ca. 20 Minuten leise köcheln lassen, wenn die Flüssigkeit früher verdunstet ist, nochmals etwas Suppe zugießen.
Vom Kürbis die Kerne entfernen, Muskatkürbis schälen (beim Hokkaido ist das nicht nötig), Kürbisfleisch in 1 cm große Würfel schneiden. Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden, Chilischote von Adern und weißen Kernen befreien und fein schneiden.
Das Öl mit der Butter in einer geeigneten Pfanne erhitzen, Kürbiswürfel hinzugeben und kurz durchschwenken, Zwiebel und Chili dazugeben und umrühren, dann mit Kurkuma und Nelkenpulver würzen und wieder durchschwenken.

Den gekochten Reis dazugeben, alles gut vermischen, salzen und abschmecken, Reis-Kürbis-Pfanne mit Korianderblättern garniert auftischen. 

* Es gibt echten und kultivierten Wildreis. In den abgepackten Wildreis-Mischungen ist meist kultivierter Wildreis enthalten. Echter Wildreis kann unter Umständen länger zum Garen brauchen (bis zu 40 Minuten!). Falls Sie daher echten Wildreis verwenden, sollten sie diesen und den Langkornreis getrennt kochen und erst danach zusammenmischen.

 

 

Kochen & Küche November 2014

Inhaltsstoffe

BezeichnungMenge
Kalorien
305
Kohlenhydrat-Gehalt
36.5
g
Cholesterin-Gehalt
12.1
mg
Fett-Gehalt
14.5
g
Ballaststoff-Gehalt
3.4
g
Protein-Gehalt
6.4
g
Gesättiger Fett-Gehalt g
Portionsgröße
Natrium-Gehalt mg
Zucker-Gehalt g
Transfett-Gehalt g
Ungesättigter Fett-Gehalt g
Broteinheiten
2.5

Kommentare